Vereinsheim 2013

Aktuelles aus den letzten Wochen

Vereinsheim 2013
Sommerfest CVJM

Im Rahmen ihrer Jubiläen feierten der CVJM Wiederstein Zeppenfeld und die Christliche Gemeinschaft ein gemeinsames Sommerfest bei Wiedersteiner Fußballplatz. Über die Mittagszeit wurden die Gäste mit Pommes, Würstchen und Gyros verpflegt, die gemeinschaftlich vom Wiedersteiner und Zeppenfelder Heimatverein frisch zubereitet wurden. Darüber hinaus wurden sämtliche Festzeltgarnituren und ein Zelt zur Verfügung gestellt. Es war eine schöne Veranstaltung, und das gemeinsame Mitwirken trug zur Förderung der Gemeinschaft bei.

Verpflegungsstation der Wiedersteiner und Zeppenfelder Heimatfreunde
Die Heimatfreunde in Aktion

Empfang beim Heimatverein

Grube Tannenwald
Denkmal

Anschließend ging es weiter zum Denkmal, welches unter Federführung des Heimatvereins vor drei Jahren umfangreich saniert worden war. An dieser Stelle berichtet der 1. Vorsitzende über Einzelheiten der Projektverwirklichung, u.a. über die Finanzierung, die zum Großteil aus der Dorfbevölkerung bewerkstelligt wurde.
Zum Abschluß fand man sich in den Räumen des Heimatvereins ein, wo eine bewährte Mannschaft punktgenau Steaks, Würstchen, Pommes und Würstchen zur Stärkung reichte. Die Zusammenkunft wurde genutzt, um sich über das jeweilige Vereinsleben auszutauschen.
Fazit: Eine gelungenen Veranstaltung, die ihre Fortsetzung finden wird.

Einmal im Jahr treffen sich Abordnungen aller sechs Heimatvereine der Gemeinde Neunkirchen zu einem Erfahrungsaustausch. In diesem Jahr durfte der Heimatverein Zeppenfeld Gastgeber sein. Knapp 40 Interessierte, darunter unser Bürgermeister Bernhard Baumann, wurden zunächst durch den 1. Vorsitzenden Rüdiger Eisel am Vereinsheim begrüßt. Anschließend fuhr man mit zahlreichen Treckergespannen über die Eierecke rund um die ehemalige Wassergewinnungsanlage Hohe Struth bis zur Rastanlage in der Breitenbach. Bei frischen Quellwasser wurden den Teilnehmern nähere Einzelheiten zur Projektentwicklung Rundwanderweg und Wassergewinnungsanlage vermittelt. Anschließend ging es entlang dem Langen Holz nach Wiederstein, wo die Talseite gewechselt wurde. Am Bauerngehöft vorbei ging die Fahrt auf halber Hanghöhe entlang mit zahlreichen Aussichtsmöglichkeiten bis oberhalb des Fledermausstollens. Hier mussten die Fahrzeuge verlassen werden und es ging  zu Fuß runter zur Grube Tannenwald. Der 1. Vorsitzende informierte vor Ort über die Umsetzung der gewünschten Stollenöffnung und abschließender Mundlochverschließung mittels eines Fledermaus und Amphibien tauglichen Gitters.

Abschluß mit Speis und Trank und Gesprächen

20062018-002

Die Seniorenbeauftragte der Gemeinde Neunkirchen, Frau Bettina Großhaus-Lutz, hatte die Mitbürgerinnen und Mitbürger über 50 zu mehreren 5000 Schritte Wanderungen eingeladen. Eine ihrer Rundwanderungen startete an der Eierecke und führt rund um die Wassergewinnungsanlage Hohe Struth. Der 1. Vorsitzende des Heimatvereins, Rüdiger Eisel, nahm daran teil und informierte die TeilnehmerInnen über die Fuktionsweise der früheren Wassergewinnungsanlage und ermöglichte einige Einblicke.


09062018-013
09062018-004

Ein weiterer Arbeitseinsatz zu Beginn des Monats galt dem frei schneiden von Ruhebänken. Vier Mann waren gut drei Stunden unterwegs, um auf der Zeppenfelder Nordseite zahlreiche Ruhebänke vom hochgewachsenem Gras zu befreien und den Müll einzusammeln. Zum Abschluß gönnte man sich eine Pause auf der “schönen Aussicht”mit Blick auf Zeppenfeld und Wiederstein.


Verkehrskreisel am Ortseingang vom Heimatverein gepflegt
07062018-002

Langsam wird es bunt im Dorf.

Günther, Werner, Rüdiger und Andree kümmern sich um die Sommerbepflanzung im Verkehrskreis. Neben Unkraut zupfen steht vor allem die Versorgung mit Wasser im Mittelpunkt. Bei den Blumenkästen an der Hellerbrücke in der Enge und an der Ortseingangstafel Richtung Wiederstein sind es die Anwohner, die die Blumen mit Wasser versorgen. Richtung Neunkirchen ist es Rüdiger, der alle zwei Tage Wasser herbei schafft.Schau mer mal, wie sich die Blütenpracht entwickelt.


05062018-019
05062018-009

Die Seniorenbetreuerin des Heimatvereins Zeppenfeld Dietlinde Reichenau  und ihr Team hatten ältere Bürgerinnen und Bürger zu einer Ausflugsfahrt an den Biggsee eingeladen. Mit einem fast voll besetzten Bus der Firma  Muhl fuhr man nach Sondern und eroberte sofort das Cafe see:blick, wo  man vorzüglich bewirtet wurde. Kaffee, Schnittchen und insbesondere die großen Kuchenstücke schmeckten einfach wunderbar. Das herrliche Wetter lockte  viele Teilnehmer zu  einen Verdauungsspaziergang entlang des Biggesees.  Zum Abschluss des schönen Halbtagesausfluges gönnte man sich noch ein  leckeres Eis. Die nächste Veranstaltung des Heimatvereins für die Generation über 60 findet am 07. August ab 11:00 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt.


09052018-001
06062018-001

Über Winter hatte der Frost einige Steine der Brunneneinfassung gesprengt. Rolf un seine Frau Christel nutzten das schöne Wetter zu einem Ausflug in die Rastanlage in der Breitenbach und setzten die Steine in ein frisches Klebebett. Dabei ist schon heute abzusehen, dass das nicht das letzte Mal gewesen sein wird.


19052018-014
19052018-018

Der Monat Mai stand ganz im Sinne der Landschaftspflege.
Günther und Werner habe die Blumenbeete vorm Heimatverein und auf den Dorfplatz mit frischen Sommerblumen bepflanzt.
Die Blumenkästen der Ortseingangstafeln und an der Hellerbrücke in der Enge wurden ebenfalls mit Sommerblumen bepflanzt, die vom ortsansässigen Blumenhändler Jung Pflanzen zur Verfügung gestellt wurden.
Ein größerer Arbeitseinsatz galt den Rastanlagen am Backes und in der Breitenbach. Gehölze wurde zurück geschnitten, der Rasen gemäht, der Müll entsorgt und die Platte geputzt.

17052018-012

EMail Icon

Diese Seite wurde zuletzt am 10. Juli aktualisiert.