Vereinsheim 2013

Aktuelles aus den letzten acht Wochen

Vereinsheim 2013
Halali in Zeppenfeld
Die erste Schicht übernahm eine Frau

Seit dem 1. April geht man in Zeppenfeld neue Wege, um der heimischen Wildschweinplage Herr zu werden. Mitten im Ort und im Verkehrskreisel wurde ein Ansitz aufgestellt, der Tag und Nacht rund um die Uhr besetzt ist. Hauptbeobachtungsrichtung ist der Rassberg, von wo vermehrt zahlreiche Wildschweine bis runter zum Friedhof für Verwüstungen gesorgt haben. Bald dürfte es öfters durch Hellerthal schallen: “Ein Horrido, ein Horrido, ein Waidmannsheil”.

Die erste Schicht übernahm eine Heimatfreundin!


04042020-016

Nachdem es keine Nachtfröste mehr gegeben hatte und der Wetterdienst sonnige Zeiten in Aussicht stellte, wurde der Dorfbrunnen aus der Winterpause geholt. Die Vogeltränke wurde gründlich gereinigt und auch die Filteranlage und die Pumpen. Der 1. Vorsitzende stieg wie in den Jahren zuvor in den unterflurigen Vorratstank, um den Schmodder zu entfernen.

04042020-013

 

04042020-035

Die neuen Schilder zur Notfallkennzeichnung waren eingetroffen. Am ersten Samstag des Monats waren fünf Heimatfreundinnen und Heimatfreunde alleine oder zu zweit (Tochter und Vater) unterwegs und tauschten drei viertel der Beschilderung aus.
Damit einher wird auch das Bänkeverzeichnis der eigenen Homepage aktualisiert, anhand man die jeweilige Örtlichkeit von damals und heute vergleichen kann.

04042020-044

3435

Trotzdem Corona unser Leben stark einschränkt geht die Arbeit im Heimatverein zumindest im Kleinen und mit Einzelkämpfern weiter. Eine Bank “auf der schönen Aussicht” wurde repariert, zwei Latten ausgetauscht und komplett mit neuem Anstrich versehen. Unmittelbar nach der Montage kamen schon die ersten beiden Wanderer vorbei und nutzten die Sitzgelegenheit.


Gemeindeweite Aktion Saubere Landschaft
14032020-022

Zur gemeindeweiten Aktion Saubere Landschaft trafen sich am Samstag 28 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Darunter, wie schon in den Jahren zuvor, der Bürgermeister der Gemeinde Neunkirchen, Herr Dr. Bernhard Baumann. Desweiteren fanden sich eigens aus Berlin und Bonn angereiste Ehemalige ein, die diese Aktion aus Kindertagen noch gut in Erinnerung hatten und nochmal mit dabei sein wollten. Gut zwei Stunden lang wurde die Zeppenfelder Gemarkung in mehreren Trupps durchquert und Säckeweise Müll gesammelt. Erneut konnte festgestellt werden, dass das Müllaufkommen im Vergleich zu den Vorjahren geringer geworden war. Zum Dank und zur Stärkung gab es abschließend Bratkartoffeln  mit Rot- und Weißwürstchen sowie kalte und warme Getränke. Man saß noch lange in der warmen Stube und schwelgte in Erinnerungen; die Letzten machten sich erst bei Einbruch der Dämmerung auf den Heimweg.

14032020-033

Frühjahrswanderung der Aktiven und Angehörigen

29022020-002
29022020-005
29022020-049

Der 2. Vorsitzende Bruno hatte die Aktiven und ihre Angehörigen zu  Frühjahrswanderung eingeladen. Trotz überwiegend strömenden Regen fanden sich zunächst zwanzig Teilnehmer am Heimatstübchen ein. Zunächst führte die Wanderung über den Hellerberg bis zum Verkehrsübungsplatz in Altenseelbach. Dort hatten drei Heimatfreunde eine Stärkung eine kleine Raststätte aufgebaut und servierten Kaffee und kalte Getränke. Danach machte sich die Wandergruppe auf den Weg zum eigentlichen Ziel, dem Restaurant Schupps Büdchen in Neunkirchen. Die auf insgesamt 39 Personen angewachsene “Wandergruppe” wurde vorzüglich bedient. Es standen zahlreiche leckere Speisen zur Auswahl, die flott serviert wurden. Jedenfalls blieb man noch geraume Zeit bei Gesprächen und Getränken.


06022020-001

Der erste Seniorentreff in diesem Jahr war leider nur sehr wenig besucht. Das mag vielleicht daran gelegen haben, dass entgegen der sonstigen Gepflogenheiten in diesem Jahr auf einen Donnerstag ausgewichen werden musst.
Bei Kartoffelbrot und Kröbbelcher wurden zunächst allerlei Neuigkeiten ausgetauscht. Anschließend berichtet der 1. Vorsitzende anhand zahlreicher Fotos von den Aktivitäten des Heimatvereins im vergangenen Jahr.

Beim nächsten Mal soll es im April mit dem Bus nach Hövels gehen.

EMail Icon

Diese Seite wurde zuletzt
am 05. April 2020 aktualisiert.