Aktion "Saubere Flur"

Am Samstag Morgen fand die jährliche Müllsammel-Aktion "Saubere Flur" der Gemeinde Neunkirchen statt.

Zahlreiche Helfer fanden sich gegen 10 Uhr beim Heimatverein ein, um tatkräftig Zeppenfeld und Umgebung vom Müll zu befreien. Zu den Helfern zählte zum wiederholten Male Bürgermeister Baumann, der mit seiner kleinen Tochter aktiv teilnahm. Neben den Mitgliedern des Heimatvereins Zeppenfeld und deren Angehörigen fanden sich in diesem Jahr aber auch zahlreiche neue Unterstützer ein. Darunter mehrere Familien mit Kindern. Nach einer kurzen Ansprache und Begrüßung durch den Bürgermeister, teilte der Vorsitzende des Heimatvereins die Gruppen für die einzelnen Bereiche ein. Dabei wurden die neuen Helfer den erfahrenen, langjährigen Aktionsteilnehmern zugeordnet, die die Verstärkung gerne auf ihre Touren mitnahmen. Bei strahlendem Sonnenschein aber noch etwas kühlen Temperaturen wurde dann in und um Zeppenfeld herum reichlich Müll gesammelt.

In der Zwischenzeit bereiteten einige Heimatvereinsmitglieder bereits die spätere Verpflegung der Teilnehmer vor der Halle am Vereinshaus vor. Als gegen halb zwölf die ersten Gruppen wieder zurück kamen, waren die Würstchen fertig gegrillt, die Pommes frittiert, die Bänke aufgestellt und die Getränke kühl gestellt. Nach und nach trafen alle Sammelgruppen wieder ein und genossen den Abschluss der Aktion mit Currywurst/Pommes und einem kühlen Getränk. Zu den Zeppenfeldern gesellten sich dann auch Aktive aus Wiederstein und Struthütten, die ebenfalls einen erfolgreichen Müll-Sammel-Tag durchgeführt hatten. Bei schönstem Wetter und guter Versorgung mit den, von der Gemeinde gestifteten, Getränken und Essen, wurden noch lange angeregte Gespräche geführt und Pläne für weitere Aktionen geschmiedet.